So kannst du einen Billardtisch selbst bauen

Billardtisch selbst bauenViele begeisterte Hobby-Billardspieler wünschen sich nichts sehnlicher als einen eigenen Billardtisch zu besitzen. Aus diesem Grund tragen sich handwerklich begabte Billardliebhaber oft mit dem Gedanken, selbst einen Billardtisch zu bauen. Ein Projekt, das viel Zeit, Geduld, in erster Linie aber eine sehr exakte und präzise Arbeitsweise erfordert. Im Internet findet man zahlreiche Bauanleitungen und hier gebe ich dir einige wertvolle Tipps, worauf du unbedingt achten solltest.

Die Tischbeine

Bei den Tischbeinen sollte man darauf achten, dass die Tragkraft insgesamt mindestens 150 kg beträgt und sie eine Höhe von etwa 80 cm haben. Wer es sich einfach machen möchte und flexible Unebenheiten des Bodens ausgleichen möchte, sollte sog. Stellfüße verwenden, die es in jedem Baumarkt gibt. Die Unterkonstruktion des Billardtisches dient als Auflage für die Tischplatte und sollte ungefähr 1 x 2 m groß sein. Senkschrauben sorgen für eine ebene Auflagefläche.

Die Tischplatte

Besonders sorgfältig muss man bei der Tischplatte arbeiten, für die man am Besten eine MDF-Platte verwendet, die ebenfalls im Baumarkt erhältlich ist. Dort kann man sie auch gleich auf das richtige Maß von 248 x 136 cm zuschneiden und eventuell auch schon die Löcher in die Ecken sägen lassen. Vor dem Bespannen sollte die Platte lackiert werden, um Feuchtigkeit zu vermeiden. Nimm dir Zeit, um die Platte zu bespannen und arbeite dich langsam von einer Seite zur anderen vor. Am Besten eignet sich Sprühkleber zur Befestigung. Kleb das Billardtuch nach und nach fest, so dass ausreichend Zeit zum glatt streichen bleibt, denn Falten zerstören das ganze Werk.

Der Rahmen

Beim Bau des Rahmens solltest du wieder Senkschrauben und spezielle Bandenleisten verwenden. Die späteren Banden werden zunächst mit einem sog. Bandengummi beklebt ehe das Billardtuch darüber gespannt wird. Bei den Kugelfangtaschen kannst du entweder deiner Fantasie freien Lauf lassen oder fertige Fangtaschen im Fachhandel kaufen. Eine Verkleidung des Billardtisches ist nicht nur optisch ansprechend, sondern sorgt für zusätzliche Stabilität des Tisches. Wo du die Markierungen machen musst, kannst du je nach Spielart auf den Webseiten der entsprechenden Verbände nachlesen. Als besonderes Zuckerl kann man auch eine Ballrücklaufbahn integrieren, aber dies sollte man sich wohl besser als Ziel für den zweiten oder dritten eigenen Billardtisch setzen.