Welches Snooker Queue sollte ich kaufen?

SnookerqueueEin Snooker Queue hat einige Unterschiede zu dem Pool-Billard Queue. Ein Snooker Queue ist kürzer, dünner und mit zirka 17 bis 19 Unzen auch ein wenig leichter. Des Weiteren besitzen Snooker Queues als Spitze ein Ferrule aus Metall. Karambol- oder Poolqueues besitzen hingegen ein Ferrule aus Plastik oder Kunststoff. Snookerqueues bestehen meistens aus Eschenholz, wodurch sie eine charakteristische Maserung bekommen. Einige Queues für Snooker bestehen aus Ahorn und besitzen weniger Maserung. Queues aus Ahorn fühlen sich ein wenig weicher an als Snooker Queues aus Eschenholz. Das ergibt auch Sinn, da man mit härteren Queues beim Snooker präziser stoßen kann.

Die Teilung des Snookerqueus

Ein Snooker Queue ist traditionell einteilig oder besitzt eine 3/4-1/4-Teilung. Dadurch ist der Queue weniger frontlastig als ein Queue das in der Mitte geteilt wird. Außerdem kannst du anstelle des gewöhnlichen Endes auch ein verlängertes Ende an den Queue schrauben. Dies ist vor allem dann vorteilhaft, wenn du beim Snooker eine lange Distanz mit deinem Queue überbrücken musst. Falls du ein hälftiges Snooker Queue besitzen solltest, hat dieses meistens eine Gewinde am Ende, an das du ein weiteres Stück anschrauben kannst.

Welche Pomeranze besitzt ein Snooker Queue?

Ein Snookerqueue besitzt meistens eine weichere Spitze (Pomeranze) als Pool-Queues. Du kannst dir aber auch Snookerqueues mit härterer Spitze kaufen. Die Spitze bei Snooker Queues wird dabei bei der Fertigung an den Queue geklebt. Beim Snooker ist die zu verwendende Kreide grün anstatt blau.

Das richtige Gewicht des Queues

Die Spieleigenschaften eines Snookerqueues werden maßgeblich von dem Gewicht beeinflusst. Mit einem schweren Queue kannst du etwas präziser stoßen und musst gleichzeitig weniger Kraft verwenden. Sanfte Stöße sind mit einem schweren Queue allerdings schwieriger zu kontrollieren. Wenn du ein Anfänger oder Hobbyspieler bist, eignet sich für dich am besten ein schweres Queue. Das Gewichte bei schweren Snooker Queues befinden sich zwischen 17 und 20 Unzen.

Gute Snooker Queue Marken

Es gibt einige Hersteller von Snookerqueues. Vor allem in Hobby- und Anfängerbereich findest du Editionen, die den Namen prominenter Snookerspieler tragen. Der meist verwendete ist dabei Ronnie O’Sullivan. Solche Snooker Queues werden meistens im Set mit Zubehör und Koffer von etablierten Produzenten angeboten. Beim Kauf eines solchen Queues machst du auf jeden Fall nichts verkehrt. Allerdings musst du wissen, dass du dabei für den Namen mitbezahlst. Dieser lässt dich aber deswegen noch lange nicht besser spielen. Ein richtiger Snookerprofi spielt nicht mit einem Queue aus seiner eigenen Edition. Sie spielen lieber mit individuellen Einzelanfertigungen von Queueherstellern. Oft lassen sie sich das einiges kosten, indem sie gleich mehrere Queues anfertigen lassen, aber nur das Beste davon am Ende auswählen. Bekannte Queuemarken bei denen du nichts falsch machen kannst sind Peradon, BCE, O’Min und John Parris.

Meinen Snookerqueue kaufen

Wenn du einen Queue kaufen willst, ist es am besten, wenn du das Queue an einem Snookertisch Probe spielen kannst. Möglicherweise besitzen Bekannte oder Freunde eine Snookerqueue das dir zusagen könnte. Ideal ist es, wenn du unterschiedliche Queues testen kannst, damit du erst mal die ganzen Unterschiede feststellen kannst. Mit je mehr Snooker Queues du gespielt hast, desto besser weißt du, welcher dir zusagen würde. Hast du keine Möglichkeit des Probespielens, solltest du das Queue in einem Shop kaufen, wo du es bei Nichtgefallen wieder zurückgeben kannst. Nachfolgend findest du Angebote, wo du gute Snooker Queues kaufen kannst:

 

Wie kann ich meinen Snookerqueue schützen?

Um deinen Queue beim Transport gut zu schützen, benötigst du eine Billard Tasche oder noch besser einen Billard Koffer. Beim Kauf eines Transportkoffers musst du darauf achten, dass er entweder für mittig geteilte, 3/4-geteilte oder ganzteilige Queues gefertigt wurde. Je nach dem welchen Snooker Queue du verwendest, musst du den dazu passenden Snookerkoffer kaufen. Zudem sollte auch ein wenig Snookerzubehör sowie ein aufschraubbares Extrastück mit in den Koffer passen. Falls du dich mit deinem Queue auf große Reise begibst, ist es besonders wichtig, dass der Koffer stabil ist. Queues dürfen nämlich meist nicht mit zum Bordraum im Flugzeug genommen werden, da sie als Waffe eingesetzt werden könnten.